Urbane Metamorphosen

Autos heben sich in schräge Vögel verwandelt in die Luft über dem Domplatz, Figuren aus Paradies und Hölle schlafwandeln durch den alten Zoo, Häuserfassaden erwachen zum Leben…

Das Festival Flurstücke 011 gibt in Münster die Bühne frei für die darstellende Kunst im Öffentlichen Raum. Straßentheater definiert den Öffentlichen Raum als Bühne, welche die Kunst für einen bestimmten Zeitraum in Besitz nimmt. Sie befindet sich damit in Widerspruch zur zunehmenden Kommerzialisierung und Privatisierung des öffentlichen Raums. Hierzu sind deutschlandweit und international bekannte Künstler und Künstlergruppen geladen, Münsters Plätze zu besetzen und sie in neuem Licht erscheinen zu lassen.

 

Programmflyer